Herzlich willkommen beim

Förderverein der Stadtbibliothek Salzkotten



Lesen ist eine Schlüsselqualifikation unserer Kultur, ist Grundvoraussetzung für lebenslanges Lernen. Die Förderung von Sprach- und Lesekompetenz ist eines der wichtigsten Ziele der Bibliotheksarbeit.

Bibliotheken ermöglichen mit ihrem vielfältigen Angebot einen demokratischen Zugang zum Wissen und dienen dadurch der Verständigung im gesellschaftlichen Miteinander.

Öffentliche Bibliotheken gehören zu den meistfrequentierten Einrichtungen der kulturellen Infrastruktur einer Kommune.

Auch die Stadtbibliothek in Salzkotten hat sich durch ihre Beliebtheit und deutlich gestiegene Nutzungszahlen als Erfolgsmodell erwiesen.

Wir unterstützen die Stadtbibliothek Salzkotten durch:

  • Unterstützung bei Veranstaltungen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene, z.B. Autorenlesungen, Erzählcafé
  • Unterstützung bei der Entwicklung von Ideen im Rahmen des Informations- und Bildungsauftrages der Stadtbibliothek Salzkotten
  • Unterstützung in der Öffentlichkeitsarbeit
  • Kontaktpflege zu Personen und Einrichtungen des öffentlichen Lebens
  • Unterstützung bei Projekten in der Leseförderung (z.B. Vorlesepaten, SommerLeseClub)
  • Durchführung des Bücherflohmarktes
  • Besondere Anschaffungen
  • und vieles andere mehr!

Aktuelle Neuigkeiten

Wichtiger Hinweis für alle Betroffenen:
Der Förderverein verschickt an seine Mitglieder keine Rechnungen, weder direkt und erst recht nicht über irgendwelche Inkassounternehmen. Falls eine betrügerische Mail bei Ihnen landet, bitte sofort löschen und keine Anhänge öffnen! 


Abschluss des SommerLeseClubs 2021 

 

Salzkotten. Der beliebte SommerLeseClub startete auch in diesem Sommer trotz Corona. Der Startschuss fiel am 28. Juni. Über 400 neue Bücher warteten auf interessierte Leserinnen und Leser. Diese konnten, während der gesamten Sommerferien nach Lust und Laune schmökern.

Für jedes gelesene Buch erhielten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer einen Stempel. Darüber hinaus gab es Stempel für jedes Hörbuch und die Teilnahme an einer QR-Code-Rallye. Im Logbuch wurden dann alle Stempel gesammelt. Neu war als Alternative auch das Führen eines Online-Logbuches, welches bei vielen Kindern Anklang fand.

Insgesamt 113 Kinder und 41 Erwachsene nahmen in diesem Jahr am SommerLeseClub teil, darunter 132 Einzelleserinnen und –leser sowie 50 Teams. In Summe wurden 1691 Medien Entleihungen bei der Auswertung der abgegebenen Leselogbücher gezählt.

Am Ende haben davon 73 Einzelleserinnen und –leser und 36 Teams (84 Teammitglieder) ihre Logbücher abgegeben!

„Über diese große Resonanz – besonders im Hinblick auf die Einschränkungen durch Corona – haben wir uns mehr als gefreut. Es ist jedes Jahr toll zu sehen, wie viele motivierte Leserinnen und Leser wir im Stadtgebiet haben und auch Teil des SommerLeseClubs sind. Besonders gefreut haben wir uns über die liebevoll gestalteten Logbücher, die uns in diesem Jahr erreicht haben. Vielen Dank auch an die vielen Sponsoren und den Förderverein der Stadtbibliothek Salzkotten, ohne deren Engagement so ein tolles Projekt nicht möglich wäre“, so die Leitung der Stadtbibliothek Salzkotten, Maria Breuer.

Neben 20 Gutscheinen für die Kletterhalle BlocBuster in Paderborn wurden außerdem noch 50 Büchergutscheine der Buchhandlung Theo Meschede sowie weitere Stadtgutscheine verlost. Alle Kinder, die erfolgreich teilgenommen haben können ihre Urkunden und Gewinne direkt in der Bibliothek abholen. „Wir hoffen natürlich, dass wir im nächsten Jahr die Gewinne wieder persönlich bei einer schönen Abschlussfeier allen Gewinnerinnen und Gewinnern übergeben dürfen“, so Leiterin Maria Breuer. 

 

Foto Stadt Salzkotten 

Theo Meschede (Buchhandlung Meschede), Monika Klocke (Volksbank Paderborn), Ina Möbius (Förderverein STB),  Maria Breuer (Bibliotheksleitung), Bernhard Höxtermann (Bürgerstiftung Salzkotten), Martin Herbst (Volksbank Brilon-Büren-Salzkotten) freuen sich über die zahlreichen Teilnehmerinnen und Teilnehmer des SommerLeseClubs 2021.

  

Vielen Dank den Sponsoren:
Volksbank Brilon-Büren-Salzkotten eG
Volksbank Paderborn
Buchhandlung Meschede
Dreker-Bau GmbH
Großbäckerei Hölter KG
Müller-Elektronik GmbH
Niggemeyer-Treffpunkt Küche
Die Schülerhilfe
Auto-Bachem GmbH Bustouristik
Bürgerstiftung Salzkotten
Das Land NRW und das Kulturbüro Gütersloh 




Erzählcafe: Coronazeit – Zeit vermehrter Einsamkeit?

Einsamkeit entsteht vor allem dann, wenn sich das gewohnte Lebensumfeld verändert. Diese Situation haben wir insbesondere während der Corona-Monate erlebt.

  • Eingeschränkte Kontakte
  • Öffentliches Leben heruntergefahren
  • Kulturelles Leben untersagt

All das trägt zu einer vermehrten Einsamkeit bei. Wie haben wir diese Situation erlebt? Welche Möglichkeiten haben wir gefunden, der Vereinsamung ein Stück weit zu entrinnen?

Im Erzählcafé lassen sich die vielfältigen Strategien miteinander austauschen.

Mi 27.10. 



Erzählcafe: Bücher meines Lebens – Sich in Geschichten, Biografien und Erzählungen wiederfinden

Von Kindheit an begleiten uns Bücher als Lebensgefährten. Wir können in sie eintauchen, um auf Entdeckungsreise zu gehen, Abenteuer zu bestehen und um Orientierung zu bekommen.

Mit welchem Buch konnte ich auf Entdeckungsreise gehen? In welcher Biografie konnte ich mich wiederfinden? Welches Buch vermochte mir eine Lebensorientierung zu geben?

Spannende Fragen für ein Erzählcafé

Mi. 8.10.